Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: Nach Raubüberfällen auf Imbissbude führt die Spur zu einem 16-Jährigen

Recklinghausen (ots) - Eine Imbissbude an der Brassertstraße ist im Juli und August 2013 gleich drei Mal von einem Räuber heimgesucht worden. Am 31. Juli, am 03. August und am 13. August wurden die Angestellten jeweils mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Der Täter war maskiert. Die Auswertung der Spuren führte die Ermittler jetzt zu einem 16-jährigen Marler. In seiner Vernehmung gestand er die drei Überfälle auf die Imbissbude. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: