Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Versuchter Raubüberfall auf einen Taxifahrer

Recklinghausen (ots) - Am Samstag (22.02.), gegen 03.20 Uhr bestiegen drei Personen in der Innenstadt von Recklinghausen ein Taxi, um sich nach Recklinghausen Hochlarmark bringen zu lassen. Auf der Leopoldstraße forderten sie den Fahrer auf anhalten. Kurz vor dem Aussteigen legte die hinter dem Fahrer sitzende Person einen Stoffgürtel um dessen den Hals und zog ihn nach hinten. Der Beifahrer griff plötzlich nach der Geldbörse des Fahrers, die dieser bereits auf seinen Schoß gelegt hatte, um das Fahrgeld zu kassieren. Der Fahrer versuchte daraufhin die Geldbörse festzuhalten und gab mit seinem Fahrzeug Vollgas und fuhr über eine dortige Wiese. Die Personen sprangen daraufhin aus dem Fahrzeug und flüchteten vom Tatort. Der Fahrer konnte die Geldbörse festhalten. Das Geld verteilte sich im Innenraum des Fahrzeugs. Beschreibung der Tatverdächtigen: Beifahrer: männlich, ca. 24 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle kurze Haare, schwarze Pudelmütze, dunkle Jacke, graue Sporthose mit weißen Seitenstreifen, kräftige breite Statur, schwitzte sehr stark. Hinter dem Fahrer sitzende Person: männlich, ca. 18 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schmale Statur, dunkler Anorak mit Kapuze. Hinter dem Beifahrer sitzende Person: weiblich, ca. 18 Jahre alt, ca. 160 cm groß, helle schulterlange glatte Haare, bekleidet mit einem dicken Wollpullover mit Streifen. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Recklinghausen unter der Telefonnummer 02361-550.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Leitstelle
Hans-Peter Posch
Telefon: 02361/55-2979
Fax: 02361/55-2990
E-Mail: re.lst@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: