Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Gladbeck: Rockerparty verläuft friedlich

Recklinghausen (ots) - Eine Veranstaltung des Motorradclubs "Evil Crew MC Germany" führte am Freitagabend (17.01) in Gladbeck zu einem größeren Polizeieinsatz. Der öffentlich bisher nicht in Erscheinung getretene Motorradclub hatte mehrere Personen aus dem Rockermilieu zu einer sogenannten "Bekanntmachungsparty" eingeladen. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Veranstaltung von anderen Rockergruppierungen gestört wird, war die Polizei bereits gegen 17:00 Uhr mit starken Kräften vor Ort. Im Rahmen von umfangreichen Kontrollmaßnahmen wurden im Bereich einer Gaststätte auf der Johannastraße rund 60 Personen und mehrere Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei wurden unter anderem Schlagstöcke, Messer, Reizgas sowie Schutzbewaffnung in Form von Quarzsandhandschuhen sichergestellt. Es kam zu mehreren Strafanzeigen. Eine Person führte offensichtlich verbotene Betäubungsmittel mit. "Durch unser konsequentes Vorgehen haben wir den Rockern signalisiert, dass wir keinen rechtsfreien Raum dulden und das Geschehen hier in Gladbeck sehr genau beobachten", so Polizeiführerin Silke Grundmann. Dank der polizeilichen Maßnahmen blieb die Veranstaltung der Evil-Cities bis in die späten Abendstunden friedlich. "Es kam zu keinerlei gewalttätigen Auseinandersetzungen", so die Polizeiführerin.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Pillipp
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: