Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen und Bottrop: Unwetter stürzt sich vornehmlich auf Dorsten

Recklinghausen (ots) - Das kurze aber heftige Unwetter am Freitagabend hat der Polizei weniger Arbeit bereitet, als befürchtet. Insgesamt wurden im Bereich des Kreises Recklinghausen und der Stadt Bottrop neun wetterbedingte Polizeieinsätze gefahren.

Das Meiste mussten die Bürger und Bürgerinnen ín Dorsten "ausbaden". In Dorsten-Wulfen fielen zwei Bäume auf die Straße und ein Peitschenmast einer Ampelanlage wurde verdreht. In Dorsten-Hardt fielen Baustellenteile auf die Straße. Und in Dorsten-Feldmark wurde das Dach einer Schreinerei abgedeckt. Dabei wurde auch ein geparkter Pkw beschädigt.

In Marl-Hüls wurde auf der Bergstraße/ Römerstraße ein Ampelmast umgeknickt.

In Herten ist auf der Westerholter Straße eine Baustellenabsperrung auf die Fahrbahn gestürzt.

In Bottrop-B0y wurden zahlreiche Mülltonnen auf die Fahrbahn geweht.

Nach ca. 20 Minuten hatte der Spuk ein Ende. Nur die Aufräumarbeiten dauerten deutlich länger.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Dietmar Laschinski
Telefon: 02361/55-2979
E-Mail: LSt@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: