Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0487 - Handyräuber gestellt

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Steintor, Vor dem Steintor
Zeit: 	17.09.17, 00:30 Uhr 

Kurz nach Mitternacht wurde ein 49 Jahre alter Bremer das Opfer eines Raubüberfalls. Zwei Täter hatten ihn im Steintorviertel mit Pfefferspray und körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und beraubt. Zwei Tatverdächtige konnten durch Polizeibeamte gestellt und festgenommen werden.

Zeugen hatten das Tatgeschehen in der Straße Vor dem Steintor beobachtet und die Polizei informiert. Die Zeugen sahen, dass die beiden Täter den 49-Jährigen zunächst mit Pfefferspray besprühten, ihn zu Boden brachten und dort durchsuchten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ergriffen beide die Flucht. Das bei der Tat entwendete Mobiltelefon und die Dose Pfefferspray warfen sie weg. Beide Gegenstände wurden gefunden und konnten als Beweismittel sichergestellt werden. Nach kurzer Flucht wurden die beiden 20-jährigen Tatverdächtigen ergriffen und festgenommen. Beide sind bereits wegen gleichgelagerter Taten in Erscheinung getreten. Jeder von ihnen führte noch ein Handy mit sich, dass bereits zur Fahndung ausgeschrieben war. Der 49-Jährige erlitt leichte Augenverletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Die Ermittlungen dauern an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: