Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0422 -Streitigkeiten unter Flüchtlingen-

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Walle, Konsul-Smidt-Straße, Bremen-Hemelingen, Hastedter
Heerstraße
Zeit: 	25.07.16, 19.15 und 21.30 Uhr 

Gestern schritten starke Einsatzkräfte der Polizei Bremen in Walle und Hemelingen bei zwei Auseinandersetzungen in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften ein. Mehrere der Beteiligten trugen leichtere Verletzungen davon.

Gegen 19.15 Uhr wurden die Beamten in die Konsul-Smidt-Straße und zur Unterkunft Am Kaffeequartier gerufen. Vier 19 bis 32 Jahre alte Verdächtige iransicher Herkunft hatten dort einen 32-jährigen Landsmann attackiert. Als ihm ein 55 Jahre alter Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens zu Hilfe eilte, wurde auch er angegriffen. Es kamen Holzlatten, Flaschen, Messer und Pfefferspray zum Einsatz. Art der Tatbeteiligungen und Motivlage sind derzeit noch unklar.

Gegen 21.30 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei mit etwa 20 Beteiligten in der Hastedter Heerstaße gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es innerhalb einer Gruppe junger Afghanen zu Streit und Handgreiflichkeiten gekommen war, die jedoch mittlerweile beendet waren. Zwei 16 und 19 Jahre alte Verdächtige sollen nach Zeugenangaben einen 16-Jährigen geschlagen und getreten haben. Als zwei weitere Männer hinzukamen, wurden auch sie angegriffen. Im Verlauf des Abends meldeten Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens der Unterkunft nochmals eine Auseinandersetzung, die aber beim Eintreffen der Polizeikräfte erneut bereits beendet war. Hier sollen Syrer und Afghanen beteiligt gewesen sein. Auch in diesem Fall sind die Hintergründe noch völlig unklar.

Die Ermittlungen zu den Sachverhalten dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: