Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0400 - Sechs LKW an drei Verkehrsunfällen beteiligt

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Hemelingen, Autobahn 1 (A1)
Zeit: 	18.07.2016, 17:30 Uhr 

Im Bereich der Anschlussstelle Hemelingen kam es gestern am frühen Abend auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg zu insgesamt drei Verkehrsunfällen mit LKW-Beteiligung. Dabei entstand hoher Sachschaden. Zum Glück wurde nur ein Beteiligter leicht verletzt. In der Folge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der 25 Jahre alte Fahrer eines 40-t-Sattelzuges befuhr die Auffahrt Hemelingen und konnte sich wegen des hohen Verkehrsaufkommens und der kurzen Auffahrt nicht in den Fließverkehr einfädeln. Aufgrund dessen musste er anhalten und auf eine Lücke warten. Beim Einfädeln in den rechten Fahrstreifen übersah er dann den 40-Tonner eines 40 Jahre alten Fahrers und es kam zur Kollision beider Sattelzüge. Die Fahrzeuge verkeilten sich und kamen etwa 100m weiter zum Stillstand. Beide Fahrer blieben unverletzt, allerdings war der Tank des 25-Jährigen beschädigt, wodurch ca. 300 Liter Kraftstoff ausliefen. In Absprache mit dem Senator für Umwelt wurde das kontaminierte Erdreich ausgekoffert. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge flogen Trümmerteile in den Bereich der Gegenfahrbahn und beschädigten den PKW 36-Jährigen. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt 79.000 EUR. Am Stauende kam es zu einem weiteren Auffahrunfall zweier 40-t- Sattelzüge mit einem Sachschaden von ca. 38.000 EUR. Auch hier blieben die Fahrer zum Glück unverletzt. Innerhalb dieses Staus ereignete sich noch ein dritter Unfall, bei dem ein 12-Tonner auf einen 40-Tonner auffuhr. Hierbei erlitt der 31 Jahre alte Verursacher einen Schock. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 23.000 EUR.

Die Bergung aller Unfallfahrzeuge und die jeweiligen Reinigungsarbeiten zogen sich bis in die späten Abendstunden hin.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: