Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0156 --Ermittlungen eingeleitet--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen
Zeit: 	17.03.16 

Am Montag wurde ein 34 Jahre alter Mann in Bremen-Lesum durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt (siehe hierzu auch PM 147).

Am Folgetag wurde eine Strafanzeige gegen die Polizei erstattet. Der Vorwurf lautete: Ein Notrufsprecher der Polizei sei einem Hinweis über eine psychische Ausnahmesituation und eine Gefährlichkeit des 32-jährigen Verdächtigen einige Stunden vor der Tat nicht nachgegangen.

Die Polizei Bremen übergab daraufhin den Vorgang an die Staatsanwaltschaft und die Interne Ermittlungen zur weiteren Aufarbeitung.

Der betroffene Polizist versieht seinen Dienst bis zur Klärung der Vorwürfe in einem anderen Bereich.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: