Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0109--Spielhallen-Räuber gefasst--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Mitte, Falkenstraße
Zeit: 	27.02.16, 00.05 Uhr 

In der Nacht zu Samstag überfielen zwei bewaffnete Räuber eine Spielothek in der Bahnhofsvorstadt. Sie flüchteten mit ihrer Beute zunächst unerkannt. Die Polizei konnte vergangene Nacht einen Tatverdächtigen festnehmen, nachdem dieser die Spielhalle erneut aufgesuchte hatte. Die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an.

Die beiden Männer betraten die Spielhalle am Freitag um Mitternacht. Während einer Schmiere stand, bedrohte der andere Täter eine 47 Jahre alte Angestellte mit einem langen Küchenmesser. Er forderte die Herausgabe der Einnahmen und erbeutete mehrere Geldscheine. Anschließend flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. In der Nacht zu Montag wollte der Haupttäter die Spielhalle in der Falkenstraße erneut betreten. Die Mitarbeiterin erkannte den Mann sofort und verschloss daraufhin die Eingangstür. Eine alarmierte Polizeistreife konnte den mutmaßlichen Räuber nur wenig später in einem benachbarten Kasino stellen. Er führte ein Küchenmesser mit sich, das als Beweismittel beschlagnahmt wurde. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und an einem Polizeirevier vorgeführt. Dort verweigerte er die Aussage.

Aktuell werden Haftgründe gegen ihn geprüft. Sein Mittäter wird zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und ein dunkles Basecap. Als auffällig wird sein schiefer Mund beschrieben. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: