Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0103 - Nach Schock - Einbrecher festgehalten

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Neustadt, Lehnstedter Straße
Zeit: 	25.02.2016, 21:10 Uhr 

Aus dem Badezimmer kommend, sah sich gestern Abend eine 28 Jahre alte Frau in der Lehnstedter Straße plötzlich im Hausflur mit einem unbekannten Mann konfrontiert. Sie war dermaßen erschrocken, dass sie laut um Hilfe schrie. Durch die Schreie aufgeschreckt, stürzte der 52 Jahre alte Vater aus dem Wohnzimmer herbei und drängte den 37 Jahre alten Einbrecher aus der Wohnung und hielt ihn vor der Haustür bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Der 37-Jährige wurde festgenommen. Er bestritt zunächst kriminelle Absichten. In der Jackentasche des Intensivtäters wurden allerdings Auto- und Haustürschlüssel aus der von ihm aufgesuchten Wohnung gefunden. Der Mann hatte offensichtlich an der Wohnungstür der Betroffenen manipuliert und sich somit Zugang verschafft. Zur Prüfung von Haftgründen blieb der 37-jährige Intensivtäter im Polizeigewahrsam.

Professionelle Tipps zum Einbruchschutz erhalten Sie im Präventionszentrum unter der Rufnummer 362-19003 oder auf der Homepage der Polizei Bremen unter www.polizei.bremen.de .

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: