Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0050 - Aufmerksame Zeugen unterstützen Polizeiarbeit

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Innenstadt und -Nord
Zeit: 	31.01. und 01.02.2016 

Kurz nach 4 Uhr am Sonntagmorgen hielten Zeugen zwei Täter fest, die zuvor vor einer Pizzeria am Hauptbahnhof einem Passanten seine Geldbörse und sein Handy entwendeten hatten. Gut eine Stunde später stahlen zwei weitere junge Männer in einem Schnellrestaurant in der Bahnhofstraße das Mobiltelefon eines Gastes. Auch diese Täter wurden von Zeugen verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Gegen 3 Uhr heute Morgen hörte eine Zeugin ein lautes Scheibenklirren in der Straße Unter den Linden in Lesum und informierte die Polizei. Schnell eintreffende Einsatzkräfte nahmen daraufhin in einem freistehenden Haus zwei 17 und 19 Jahre alte Einbrecher fest. Der 17-Jährige war bereits in der Nacht zuvor in dem Schnellrestaurant in der Bahnhofstraße aktiv gewesen.

Nach der ersten Tat vor der Pizzeria wurden die beiden 17 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Sie hatten sich kräftig gegen ihr Festhalten gewehrt und dabei dem 24 Jahre alten Opfer und seinem 21 Jahre alten Begleiter Gesichtsverletzungen zugefügt. Sicherheitskräfte der DB konnten die Täter allerdings überwältigen. Das gestohlene Handy und die Geldbörse ihres Opfers aus Stuhr trugen sie noch bei sich.

Bei den Tatverdächtigen in dem Schnellrestaurant in der Bahnhofstraße handelte es sich zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche aus Nordafrikaner. Beide sind bereits erheblich mit gleichgelagerten Delikten in Erscheinung getreten. Das gestohlene Handy wurde bei den beiden nicht mehr gefunden.

Bei dem Einbruch in das Haus Unter den Linden hatten die Täter mehrere Scheiben eingeschlagen, Rollladen aus der Führung gerissen und die Räumlichkeiten durchwühlt. Die Einbrecher konnten noch im Objekt gestellt und festgenommen werden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: