Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0039 --Zwei Supermärkte überfallen--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen, Borgfeld, Gröpelingen
Zeit: 	26.01.16, 21 -22 Uhr 

Am Dienstagabend wurden in Borgfeld und in Gröpelingen zwei Supermärkte überfallen. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge und sucht nach Zeugen.

Ein maskierter Räuber bedrohte gegen 21 Uhr die 45 Jahre alte Kassiererin des Discounters in der Borgelder Heerstraße mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da die Frau die Kasse vorher geschlossen hatte und sie vor Aufregung nicht erneut öffnen konnte, rief man eine Kollegin hinzu. Auch ihr gelang es vor Aufregung nicht, die Kasse zu öffnen, woraufhin der Räuber ohne Beute flüchtete.

Eine knappe Stunde später, gegen 21.50 Uhr, nahm sich ein Mann im Supermarkt in der Gröpelinger Heerstraße eine Plastiktüte und legte sie auf das Warenband. Als die Verkäuferin daraufhin die Lade öffnete, um die kostenpflichtige Tüte abzurechnen, zog der Mann eine Schusswaffe und forderte die Einnahmen aus der Kasse. Mit dem Geld in der Plastiktüte ergriff er die Flucht.

In beiden Fällen wurden die Räuber als etwa 20 bis 25 Jahre alt, 160-165 cm groß und mit korpulenter Statur beschrieben. Sie trugen schwarze Kleidung und waren mit einem Schal maskiert. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge. Zeugenhinweise auf beide Raubtaten nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: