Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0021 - Durch lautes Scheibenklirren aufgeschreckt und geweckt

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Steintor, Am Hulsberg
Zeit: 	17.01.2016, 05:05 Uhr 

Kurz nach 5 Uhr wurde heute Morgen eine Anwohnerin der Straße Am Hulsberg aus dem Schlaf geschreckt. Die Frau kombinierte blitzschnell "Einbrecher" und rief umgehend über den Notruf 110 die Polizei an.

Vom Lagezentrum eingesetzte Streifenwagen umstellten zügig den vermeintlichen Tatort und stießen an der Rückfront des Hauses auf drei Jugendliche, die auf der Terrasse vor einer zersplitterten Wohnzimmerscheibe standen. Alle drei konnten, nachdem sie noch einen Fluchtversuch unternommen hatten, ohne Widerstand festgenommen werden. Am Tatort wurden Arbeitshandschuhe und ein im Wohnzimmer liegender faustgroßer Stein als Beweismittel sichergestellt werden. Die sichtlich unter Schock stehende Bewohnerin wurde von den Polizisten betreut.

Die drei aus Nordafrika stammenden Tatverdächtigen im Alter von 16 und 17 Jahren standen augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und wurden zur Blutentnahme vorgeführt. Sie sind bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten. Zurzeit werden Haftgründe geprüft.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: