Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0788 -Festnahme nach Gewalttat-

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Mitte, Breitenweg
Zeit: 	28.12.15, 19.50 Uhr 

Gestern Abend gelang es Einsatzkräften der Polizei Bremen einen 16 Jahre alten Verdächtigen in Bahnhofsnähe festzunehmen. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, einen 20-Jährigen schwer im Gesicht und am Hals verletzt zu haben (siehe Pressemitteilung Nr.: 0782).

Den Bereitschaftspolizisten war der Verdächtige zunächst wegen eines Rotlichtverstoßes aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 16-jährige Algerier als vermisst gemeldet war und er somit in Gewahrsam genommen werden musste. Zusätzlich fanden die Polizisten Blutspuren an der Oberbekleidung des Verdächtigen.

Der 16-Jährige verweigert bislang die Aussage. Haftgründe werden derzeit noch geprüft. Rückfragen richten Sie bitte an die Staatsanwaltschaft Bremen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: