Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0292 --Lkw rast in Baustelle--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen, Bundesautobahn A 1
Zeit: 	12.05.15, 01.30 Uhr 

Vergangene Nacht fuhr ein 30 Jahre alter, holländischer Lkw-Fahrer gegen den Sicherungsanhänger einer Nachtbaustelle auf der Autobahn 1. Der Holländer erlitt bei dem Unfall Kopfverletzungen, die Sattelzugmaschine wurde zerstört und der Sicherungsanhänger fing Feuer.

Etwa in Höhe der Anschlussstelle Hemelingen übersah der 30-Jährige gegen 01.30 Uhr einen blinkenden Warnanhänger, der an einen Siebeneinhalbtonner gekoppelt war. Der Aufprall des Vierzigtonners zerstörte die Verbindung des Zuges und der Sicherungsanhänger wurde etwa 70 Meter durch die Luft katapultiert. Dadurch entstand auf der betroffenen Fahrbahnbahnseite ein riesiges Trümmerfeld aus Fahrzeugteilen und Warnbaken. Der Warnanhänger fing zudem Feuer und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Der holländische Lkw kam erst nach etwa 300 Metern an der rechten Schutzplanke zum Stehen. Der Fahrer musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es wurden keine weiteren Personen geschädigt. Die Sattelzugmaschine erlitt durch den Unfall einen Totalschaden. Während der polizeilichen Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig am Einsatzort vorbeigeleitet. Die beteiligten Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden.

Die Unfallursache ist bislang unklar, da der Fahrer noch nicht zum Geschehen befragt werden konnte. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: