Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0276 --Zwischenbilanz zum Polizeieinsatz rund um die Bundesligabegegnung Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt--

Bremen (ots) -

   - 

Ort: Bremen, Weserstadion und Umgebung Zeit: 2. Mai 2015, ab 10.30 Uhr

Auch nach diesem Fußballspiel gab es für die Polizei eine Menge Arbeit. Hooligans und Ultras versuchten immer wieder, sich Auseinandersetzungen zu leisten.

Während es mit den Anhängern der Gast-Mannschaft rund um das Spiel keinerlei Probeleme gab, rückten Bremer Fußballstörer das aus Bremer Sicht positive Ergebnis für die Polizei Bremen in den Hintergrund. Schon vor dem Spiel verhielt sich eine Gruppe Bremer Ultras in keiner Weise kooperativ. Sie traf sich am Schiff MS 'Treue' und wollte zum Stadion laufen. Sie lehnte jeglichen Kontakt mit der Polizei ab und widersetze sich Anweisungen. Auch nach dieser Fußballbegegnung versuchten Bremer Ultras und Bremer Hooligans sich zu Schlägereien zu treffen und Auseinandersetzungen zu provozieren. Durch mehrere Identitätsfeststellungen und Platzverweise konnten diese, soweit bis jetzt bekannt, verhindert werden. Zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dauerte der Einsatz noch an. Eine genauere Bilanz des Einsatzes kann daher nicht vor morgen Mittag erfolgen. Eine weitere Pressemitteilung zu dem Einsatz wird dann ergehen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Kirsten Dambek
Telefon: 0421 / 362 12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: