Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0275 --Familienstreit endete mit Schwerverletztem--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Osterholz, Steinmetzweg
Zeit: 	29. April 2015, 14.30 Uhr 

Nach einer Beerdigung kam es auf dem Parkplatz eines Friedhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien. Am Ende wurden vier Personen verletzt, eine sogar schwer.

Die Trauerfeierlichkeit war von circa 500 Menschen besucht. Als die Familienmitglieder in ihre Autos stiegen, wurden vier Mitglieder durch Personen der anderen Familie unvermittelt angegriffen. Drei der Opfer wurden durch Faustschläge leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung aus einem Bremer Krankenhaus wieder entlassen werden. Ein 51 Jahre alter Mann musste stationär im Krankenhaus verbleiben. Zeitweise konnte Lebensgefahr für ihn nicht ausgeschlossen werden. Die Trauerveranstaltung sollte in Twistringen mit ungefähr 200 Teilnehmern weiter fortgesetzt werden. Die Bremer Polizei zog nun die niedersächsiche Polizei hinzu. Das Fahrzeug mit den Tatverdächtigen konnte zwischen Bassum und Twistringen gestoppt werden. Gegen alle fünf wurde nunmehr ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Kirsten Dambek
Telefon: 0421 / 362 12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: