Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0268 --30-Jähriger an Bahnhaltestelle angetanzt--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Steintor, Vor dem Steintor
Zeit: 	26.04.15, 03.45 Uhr 

Am vergangenen Wochenende registrierte die Polizei Bremen eine Häufung von Raubdelikten und sogenannten Antanzdiebstählen im gesamten Stadtgebiet. Dabei traten unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Tatverdächtige in Erscheinung.

Folgender Fall ereignete sich in der Straße Vor dem Steintor:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag umringten vier Verdächtige einen 30 Jahre alten Bremer, der an einer Haltestelle auf die Bahn wartete. Sie entwendeten ihm gegen 03.45 Uhr während eines "Antanz-Manövers" das Mobiltelefon aus seiner Hosentasche und flüchteten. Anschließend verfolgten der Bestohlene und ein Begleiter die Flüchtigen. Sie konnte einen der Diebe im Bereich in der Humboldtstraße stellen. Die weiteren Verdächtigen wurden im Rahmen der Fahndung durch Einsatzkräfte der Polizei Bremen gestellt.

Die Diebe waren 15 und 16 Jahre alt und stammen gebürtig aus Marokko und Algerien. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden zwei der Jugendlichen entlassen. Die anderen Beiden wurden an den Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: