Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0128 --Weitere Informationen zur Gefährdungslage in Bremen--

Bremen (ots) -

   - 

Ort: Bremen, Polizeipräsidium Zeit: 28.02.15, 19.30 Uhr

Seit gestern Abend liegen den Bremer Behörden aufgrund eigener Erkenntnisse der Polizei und des Verfassungsschutzes sowie einer Bundeshörde Hinweise auf eine erhöhte Gefährdung durch islamistische Gewalttäter vor.

Die Bremer Polizei hat aus diesem Grund seit heute Morgen ein Sicherheitsnetz über die Bremer Innenstadt gelegt, ist Schutzmaßnahmen gefahren und hat ihre Präsenz im Stadtgebiet verstärkt.

Präventiv wurden auch die Schutzmaßnahmen für die Jüdische Gemeinde erhöht.

Der Nachmittag war davon geprägt, dass für ein laufendes Ermittlungsverfahren Durchsuchungen bei einem Verdächtigen und dem IKZ (Islamisches Kulturzentrum) am Breitenweg vorbereitet und letztlich auch durchgeführt wurden. Zudem gab es Ingewahrsamnahmen und Überprüfungen von mehreren Personen. Bislang gab es eine vorläufige Festnahme.

Derzeit laufen weitere operative Maßnahmen in der Stadt.

Von den Ermittlungsergebnissen hängen die Maßnahmen der kommenden Tage ab. Wir werden ungefragt weiter berichten.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: