Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0806 - Wenig Einsicht nach drei Alkoholunfällen

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Hemelingen, Osterdeich, Malerstraße, An der Grenzpappel
Zeit: 	21.12.2014, 05:30 Uhr 

Mit über zwei Promille Alkohol im Blut verursachte am frühen Sonntagmorgen eine 21 Jahre alte Bremerin zunächst zwei Verkehrsunfälle am Osterdeich und in der Malerstraße. Nach der dritten Kollision An der Grenzpappel im Stadtteil Hemelingen endete ihre Trunkenheitsfahrt wegen eines technischen Defektes.

Das Fahrzeug der 21-Jährigen wurde letztendlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit beim Rechtsabbiegen in Richtung Autobahnzubringer Hemelingen aus der Kurve getragen und kollidierte mit dem Heckteil eines entgegen kommenden PKW Audi. Dessen 38 Jahre alter Fahrer wollte in Richtung Hemelinger Tunnel rechts abbiegen. Der Mann wendete sein Fahrzeug und folgte der Unfallverursacherin bis zu ihrem Standort, wo sie liegen geblieben war. Er roch sofort die Alkoholfahne der Frau und informierte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme wirkte die Frau deutlich angetrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Am Ereignisort stellten die Polizeibeamten fest, dass am Mercedes der 21-Jährigen die vordere Stoßstange und ein Außenspiegel fehlten. Die Stoßstange wurde bei den weiteren Ermittlungen an einer eingeknickten Straßenlaterne in der Malerstraße entdeckt. Der Außenspiegel lag am Osterdeich ganz in der Nähe eines PKW, an dem auch ein Außenspiegel abgefahren worden war.

Nach einer Blutentnahme an der Wache wurde der Führerschein der jungen Frau beschlagnahmt. Dazu bemerkte sie nur kurz, dass sie in Zukunft in England studieren würde und eh dem deutschen Verkehrsrecht entzogen wäre.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: