Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0751 --Busfahrer überfallen--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Burglesum, Helsingborger Straße
Zeit: 	25.11.14, 22.20 Uhr 

Ein maskierter Mann bedrohte Dienstagabend in Burglesum einen Busfahrer mit einem Messer und erzwang die Herausgabe von Bargeld. Der Räuber konnte mit der Beute entkommen.

Gegen 22.20 Uhr hielt die Buslinie 93 an der Haltestelle Helsingborger Straße. Nachdem ein Fahrgast mit Hund einstieg, erschien im Einstieg plötzlich ein maskierter Mann. Er bedrohte den 46 Jahre alten Busfahrer mit einem Messer und rief "Geld her"! Nachdem der Räuber die Geldtasche ausgehändigt bekam, flüchtete er und verschwand zwischen den Wohnblöcken. Einsatzkräfte der Polizei Bremen, unterstützt von den niedersächsischen Kollegen, fahndeten umgehend nach dem Räuber. Die Ermittlungen dauern an. Der Täter wurde als etwa 175 bis 180cm cm groß beschrieben. Bei der Tatausführung trug er ein helles Halstuch mit Blumenmuster vor dem Gesicht und hatte eine hüftlange graugrüne Jacke an.

Die Polizei fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Räuber geben? Es ist nicht auszuschließen, dass der Täter seine Flucht mit dem Fahrrad fortsetzte. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: