Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 744 --Warnung vor Trickdieben--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen
Zeit: 	21.11.-23.11.14 

Die Polizei Bremen warnt aktuell wieder vor Trickdieben. Am Wochenende wurden zwei Männer das Opfer von so genannten Antänzern. Im Hinblick auf den Weihnachtsmarkt gibt die Polizei wichtige Hinweise.

Die Antanz-Masche ist mittlerweile bekannt, trotzdem konnten Trickdiebe am Wochenende wieder Beute machen. Freitagabend wurde ein 23 Jahre alter Mann im Ostertorsteinweg von einem Fremden angesprochen und herzlich umarmt. Der Verdutzte drückte den Mann weg und stellte wenig später fest, dass sein Smartphone aus der Hosentasche gezogen wurde. Einsatzkräfte der Polizei Bremen konnten später einen 26 Jahre alten Mann aus Marokko als Tatverdächtigen ermitteln. Sonnabendnacht umtanzte ein 17-Jähriger einen Passanten in der Straße Vor dem Steintor. Er hakte sich bei ihm mit den Füßen ein und zog dem 28-Jährigen das Portemonnaie aus der Hosentasche. Das Opfer bemerkte den Diebstahl und rannte hinter dem Langfinger her. Die Verfolgung bekam auch eine Streifenwagenbesatzung mit und stellte den Jugendlichen in der Römerstraße. Der 28 Jahre alte Mann bekam seine Geldbörse wieder ausgehändigt. Gegen den 17-Jährigen wurden Strafanzeigen wegen des Diebstahls und des Verdachtes des illegalen Aufenthalts gefertigt.

In dieser Woche beginnen die Weihnachtsmärkte. Hier nutzen Taschendiebe das Gedränge zwischen den Buden und schlagen blitzschnell zu. Daher beherzigen Sie die Ratschläge der Polizei.

Die wichtigsten Tipps lauten:

Das Telefon so mitnehmen, dass ein Taschendieb nicht leicht zugreifen kann.

Unbekannten das Handy nicht zeigen. Die Frage nach der Uhrzeit, könnte zum Beispiel ein Trick sein, um einen Raub vorzubereiten.

Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.

Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper.

Halten Sie Ihre mitgeführte Tasche stets geschlossen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: