Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0716--Pizzabote überfallen - Zeugen gesucht--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Vahr, Carl-Goerdeler-Straße
Zeit: 	9.11.2014, 21.40 Uhr 

Vier bislang noch unbekannte Täter überfielen am Sonntagabend einen Pizzaboten in der Neuen Vahr. Die Räuber flüchteten in einem Auto mit der Geldbörse ihres Opfers. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der 19 Jahre alte Pizzabote hatte gerade eine Pizza in der Carl-Goerdeler-Straße ausgeliefert. Als er wieder wegfahren wollte, griff ihn plötzlich von hinten ein maskierter Unbekannter an. Der Täter hielt ihm einen unbekannten Gegenstand an den Hals und zog ihn zu einer Müllcontaineranlage. Dort warteten bereits drei Komplizen, die Bargeld forderten. Sie durchsuchten den 19-Jährigen und raubten sein Portmonee. Anschließend musste der junge Mann noch seine Armbanduhr aushändigen. Die Räuber flüchteten mit einem Pkw in Richtung Rennplatz. Der Lieferant stieg daraufhin in sein Auto und fuhr auf ein Schulgelände in der Nähe. Von dort aus rief er zunächst seinen Chef an und alarmierte erst im Anschluss den Notruf der Polizei.

Die Täter beschrieb er als ca. 20-Jährige und mit einer Größe von etwa 1,80 bis 1,90 Meter. Während der Tatausführung sprachen sie untereinander arabisch. Sie trugen alle Kapuzenpullover und Baseball-Kappen. Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich gemacht? Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

Vor diesem Hintergrund ein Hinweis der Polizei: Sollten Sie Opfer ein Straftat geworden sein, alarmieren Sie sofort die Polizei. Prägen Sie sich Tätermerkmale und Fluchtrichtung ein und geben Sie die Hinweise an die Polizei weiter. So können Täter gefasst bzw. wichtige Täterhinweise erlangt werden. Weitere Infos unter www.polizei.bremen.de .

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: