Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0585 - Kontrollen auf dem Flohmarkt durch Polizei, Zoll und Stadtamt

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Neustadt, Duckwitzstraße
Zeit: 	14.09.2014 

Polizeibeamte, Zollbeamte und Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht und des Landesamtes für Lebensmittelüberwachung führten am Sonntagmorgen im Rahmen eines geplanten Großeinsatzes Überprüfungen von Standbetreibern auf einem Flohmarkt in der Bremer Neustadt durch. Der Flohmarkt auf dem Großparkplatz an der Duckwitzstraße war gut besucht.

In erster Linie zielte der Einsatz darauf ab, gewerbliche Standbetreiber zu kontrollieren, da insbesondere in der Vergangenheit nicht nur in der Bremer-Neustadt sondern auch auf der Bürgerweide und am Kajenmarkt zahlreiche Zuwiderhandlungen festgestellt wurden. Darunter zählten Hehlerei-Delikte und Verstöße gegen das Gewerbe-, Steuer- und Urheberrecht. Die überwiegend aus dem gesamten norddeutschen Bereich angereisten Händler tolerierten den Einsatz mit wenig kritischen Kommentaren. Immer wieder wurde festgestellt, dass der "Flohmarkt" auch als Umschlagplatz für Diebesgut und Hehlerware genutzt wurde. Insbesondere der schnelle Absatz von gestohlenen Fahrrädern war in den vergangenen Monaten keine Seltenheit.

Einsatzleiter Gerrit Becker, neuer Inspektionsleiter der Polizeiinspektion Süd, erklärte, dass nicht jeder Betreiber unter Generalverdacht steht. Alle an diesem Einsatz beteiligten Behörden stellten für ihren Zuständigkeitsbereich jedoch Verfehlungen durch Standbetreiber fest. Besonders spektakulär war die Beschlagnahme von diversen Kisten mit Parfümerieartikeln unterschiedlichster Sorten. Offensichtlich handelte es sich um gefälschte Waren im Wert von ca. 40.000 Euro. Gegen den gewerblichen Standbetreiber wird ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Im Verlauf der Maßnahmen wurden etwa 50 Standbetreiber überprüft. Dabei wurden diverse Ordnungswidrigkeiten von der Gewerbeaufsicht und insbesondere von der Lebensmittelüberwachung festgestellt. Diesbezüglich wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Pressestelle 
Polizei Bremen
Dirk Siemering
0421-362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: