Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0176--Einbrecher wollen teure Sportuhren klauen--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Neustadt, Friedrich-Ebert-Straße
Zeit: 	22.3.14, 2 Uhr 

Am frühen Samstagmorgen stellte eine Streife einen 17 Jahre alten Täter nach einem Einbruch in ein Sportgeschäft in der Bremer Neustadt. Die Einbrecher hatten bereits 15 hochwertige Sportuhren zum Abtransport bereitgelegt, wurden jedoch durch Zeugen gestört. Zwei Mittätern gelang die Flucht. Die Beute ließen sie am Tatort zurück.

Zeugen alarmierten die Polizei, als sie einen lauten Knall in der Friedrich-Ebert-Straße hörten. Ein Unbekannter hatte mit einem Gullydeckel die Schaufensterscheibe eines Sportladens eingeworfen und war so ins Geschäft gelangt. Die Augenzeugen alarmierten die Polizei und versuchten anschließend, einen Täter festzuhalten. Der Verdächtige konnte jedoch entkommen und flüchtete in Richtung Osterstraße. Eine Streife stellte einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen noch in Tatortnähe. Zwei Komplizen konnten unerkannt flüchten. Im Sportladen hatten die Einbrecher bereits 15 Sportarmbanduhren im Wert von insgesamt über 2000 Euro in eine mitgebrachte rote Plastiktüte gepackt. Diese Tüte, mit den noch original verpackten Uhren, fanden die Polizisten im Tresenbereich. Die Armbanduhren wurden sichergestellt.

Der geständige 17-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Am Revier musste er sich einer angeordneten Blutentnahme unterziehen. Er ist bereits hinlänglich mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen zu seinen Mittätern dauern an. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888.

Dieser Fall zeigt erneut, wie wichtig Hinweise aus der Bevölkerung sind! Durch die aufmerksamen Zeugen und den zügigen Notruf konnte zumindest ein Täter schnell gefasst werden.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: