Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0150--Unbekannte versuchen Spielhalle zu überfallen--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Innenstadt, An der Weide
Zeit: 	12.3.14, 1 Uhr 

Heute früh versuchten zwei unbekannte Täter, eine Spielothek in der Innenstadt zu überfallen. Sie scheiterten am Widerstand eines Angestellten und flüchteten ohne Beute. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 1 Uhr wollte der 50 Jahre alte Mitarbeiter die Spielhalle schließen. Er trat noch einmal vor die Tür, um nach der Außenbeleuchtung zu sehen. Dort griff ihn plötzlich ein fremder Mann an und hielt ihm eine stockähnliche Waffe an den Hals. Dabei versuchte der Täter, den Angestellten zurück in den Laden zu drängen. Der dem Angreifer körperlich überlegene 50-Jährige widersetzte sich und schob sein Gegenüber vor die Tür. Anschließend rettete er sich in die Spielhalle und alarmierte über Notruf die Polizei. Der Täter ergriff daraufhin mit einem etwas abseits wartenden Komplizen die Flucht in Richtung Am Dobben. Er konnte wie folgt beschrieben werden: dunkel gekleidet, mit einem dunkelroten Tuch vermummt und mit etwa 160 Zentimeter Körpergröße auffallend klein. Sein Komplize war ebenfalls dunkel gekleidet und von normaler Statur. Die Polizei fragt: Wer hat heute früh im Bereich An der Weide/Rembertistraße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Der Kriminaldauerdienst ist unter 362-3888 erreichbar.

Die Polizei Bremen rät Opfern eines Überfalls: Nehmen Sie den Täter ernst und befolgen Sie die Anweisungen. Bringen Sie sich selbst oder andere durch ihr Verhalten nicht in Gefahr. Prägen Sie sich die Täterbeschreibung gut ein und verständigen sie nach dem Überfall umgehend die Polizei und nicht erst den Arbeitgeber oder die Freunde. Mehr Informationen im Internet unter www.Polizei.Bremen.de.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: