Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: Robben"ART" am Sonntag

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Bahnhofsvorstadt, Investorengrundstück
Zeit: 	02.02.2014, 17:15 Uhr 

Eine viel beachtete - für die meisten allerdings unverständliche Aktion - führte gestern kurz vor Sonnenuntergang ein 20 Jahre alter Bremer auf dem Investorengrundstück am Bremer Hauptbahnhof durch. Ausgestattet mit einer GoPro-Kamera robbte er einmal rund um das Investorengrundstück.

Mehrere Zuschauer machten sich Sorgen um den jungen Mann und meldeten diesen Vorgang über Notruf 110 der Polizei. Eingesetzte Polizeibeamte sprachen den 20-Jährigen an, der sie allerdings unwirsch zurück wies und ihnen etwas über Kunst erzählte. Mittlerweile hatte sich der halbe Platz mit Zuschauern gefüllt. Der "Künstler" brachte unbeirrt seinen Weg in Robbengangart zu Ende. Welchen Auftrag er nun wirklich hatte, wurde nicht deutlich. Eine Gräfin Emma wurde auch im Hintergrund nicht gesichtet. Schäden irgendwelcher ART wurden nur an den Sonntags-Ausgeh-Klamotten überdeutlich sichtbar.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: