Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0034--Wachsame Nachbarn - schnelle Polizei - sechs Einbrecher--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Ost
Zeit: 	18.01.14 

Dank aufmerksamer Anwohner konnte die Polizei am Wochenende schnell ausrücken und sechs Einbrecher im Bremer Osten dingfest machen.

Zunächst wurde eine Streife am frühen Samstagmorgen zu einer Bäckerei in die Schlengstraße in Hemelingen gerufen. Eine Nachbarin hatte draußen laute Geräusche gehört und die Polizei über Notruf alarmiert, als sie sah, wie zwei Einbrecher aus einem Backgeschäft in Richtung Hannoversche Straße flüchteten. Dank der guten Personenbeschreibung konnten wenig später zwei Tatverdächtige noch in Tatortnähe gestellt werden. Die bereits hinlänglich in Erscheinung getretenen 32 und 41 Jahre alten Männer bestritten die Tat. Sie wurden vorläufig festgenommen. Am Tatort war eine Schiebetür aufgehebelt worden. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Zwei Stunden später gegen 5 Uhr meldete wiederum ein aufmerksamer Anwohner Einbrecher, diesmal im Stadtteil Osterholz. Er hatte einen lauten Knall gehört und dann eine junge Frau gesehen, die offensichtlich vor einer Glaserei Schmiere stand. Als alarmierte Polizisten eintrafen, konnten sie eine 18-Jährige und ihren 21 Jahre alten Komplizen noch am Tatort stellen. Sie hatten auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes eine Fensterscheibe mit einem Gullydeckel eingeschlagen. Augenscheinlich waren sie aber noch nicht ins Gebäude gelangt. An den Schuhen des 21-Jährigen befanden sich noch Glassplitter. Das Duo wurde vorläufig festgenommen.

Am frühen Abend rückte erneut eine Streifenbesatzung zu einem Einbruch in Borgfeld aus. Eine Anruferin hatte über Notruf mitgeteilt, dass zwei Männer ins Nachbarhaus in der Abeggstraße eingebrochen waren. Noch auf der Anfahrt konnten zwei 37 und 39 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen werden. Die beiden aus Polen eingereisten Männer führten reichlich Tatwerkzeuge und Tatmittel mit sich. Ein Auszug aus der Beweisstückliste: Schraubendreher, Handschuhe, Stirnlampen, Taschenlampen, Funkgeräte, Reizgas, Scanner etc. Sie hatten versucht, eine Terrassentür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, zerstörten sie eine Scheibe, um so die Tür zu öffnen. Angaben zum Stehlgut liegen noch nicht vor. Das Duo wurde festgenommen. Haftgründe werden derzeit noch geprüft.

Die Fälle zeigen, wie wichtig aufmerksame Zeugen für die Polizeiarbeit sind: Durch die schnelle Alarmierung der Polizei und ihren detaillierten Hinweisen zu Tätern und Fluchtrichtungen trugen sie entscheidend zu den Fahndungserfolgen bei.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: