Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0026--Falsche Wasserwerker unterwegs--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen, Stadtgebiet
Zeit: 	13.1.14 

Die Polizei warnt erneut vor Trickdieben. Diese Kriminellen gaben sich gestern Mittag als angebliche Wasserwerker aus und bestahlen Rentnerinnen und Rentner.

In der Poelzigstraße klingelten gestern gegen 14 Uhr zwei angebliche Wasserwerker an der Haustür einer 84 Jahre alten Frau und teilten mit, dass sie aufgrund eines Rohrbruches ihre Wohnung und den Keller überprüfen müssten. Einer der Männer ging mit der 84-Jährigen in die Küche, wo er seine angebliche "Arbeit" verrichtete. Währenddessen muss sein Komplize die anderen Wohnräume durchsucht haben. Denn als das Duo im Anschluss die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Frau den Diebstahl von Bargeld aus ihrer Geldbörse. Im Wohnzimmer waren sämtliche Schubladen geöffnet und durchsucht worden. Ob noch etwas entwendet wurde, konnte noch nicht abschließend gesagt werden. Die Männer waren ca. 20 und 50 Jahre alt. Einer trug eine Brille, ein Cappy und eine beige Jacke. Sein Komplize war dunkel gekleidet. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

In zwei weiteren bekannten Fällen in Bremen Nord und in Blockdiek gingen die Trickdiebe ähnlich vor. Sie gaben sich ebenfalls als Wasserwerker aus und täuschten einen Schaden vor, um in die Wohnungen ihrer Opfer zu gelangen. In einem Fall erbeuteten sie dabei Goldschmuck.

Die Polizei warnt vor erneutem Auftreten und rät: Lassen Sie nie Fremde in die Wohnung. Lassen Sie sich von Handwerkern einen Mitarbeiterausweis zeigen. Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass die entsprechende Behörde oder Firma an. Weitere wertvolle Tipps und hilfreiche Broschüren gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, oder unter www.polizei.bremen.de.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: