Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0017--Metalldieb löst Gasalarm aus--

Bremen (ots) -

-

Eine Polizeistreife stellte heute früh einen Metalldieb, als er aus 
einem leerstehenden Gebäude rannte. Im Haus stellten die Beamten 
stechenden Gasgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Der 
Einbrecher hatte Kupferrohre einer Gasleitung abmontiert und zum 
Abtransport bereitgelegt. 

Die Polizisten stellten an dem augenscheinlich unbewohnten Gebäude an
der Haustür und an einem Kellerfenster diverse Aufbruchspuren fest. 
Im Haus war offensichtlich diverses Diebesgut gelagert worden, u. a. 
Kupferrohre, Schmuck, Silberbesteck und Kreditkarten. In der zweiten 
Etage hatte der Metalldieb fast sämtliche Kupferrohre einer 
Gasleitung, die zu einer Therme führten, entfernt. Durch das Leck war
über einen unbestimmten Zeitpunkt zischend Gas entwichen. Die Bremer 
Feuerwehr schloss sofort den Gashaupthahn und lüftete durch. Der 
Entstördienst der swb wurde alarmiert, um die gesamte Gaszufuhr für 
das Haus abzustellen. Anschließend versiegelten die Experten den 
Hauptabsperrhahn. Nach Angaben der Feuerwehr waren große Mengen an 
Erdgas unter hohem Druck entwichen, eine akute Explosionsgefahr 
bestand aber nicht. 

Das Diebesgut wurde beschlagnahmt, der bereits hinlänglich in 
Erscheinung getretene 25 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen. Er 
machte keine Angaben zum Tatvorwurf. Haftgründe gegen ihn werden 
derzeit geprüft. Die Ermittlungen dauern an.  
ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: