Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0018 - Frontalzusammenstoß auf Autobahnzubringer

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen, Autobahnzubringer Überseestadt
Zeit: 	10.01.2014, 01:15 Uhr 

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier PKW auf dem Autobahnzubringer Überseestadt mussten heute Morgen beide PKW-Führer mit schweren Verletzungen in Bremer Kliniken gebracht werden.

Ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Osterholz befuhr mit seinem PKW die Überführung des Utbremer Kreisels in Richtung A 27. Ein 69 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Verden war mit seinem Auto, von der Autobahn kommend, gerade dabei auf die Überführung zu fahren. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 23-Jährige auf die Gegenfahrbahn und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, die im Frontbereich massiv beschädigt wurden. Trotz des Frontalzusammenstoßes kamen beide Fahrer relativ glimpflich davon. Der Ältere brach sich einen Oberschenkel, während sein Kontrahent massive Prellungen erlitt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme erfolgte eine Teilsperrung des Autobahnzubringers. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: