Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 007 -Einbrecher im Bremer Süden aktiv-

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Huchting
Zeit: 	02.01.13, 19.00 - 20.30 Uhr 

Gestern Abend brachen Unbekannte in das Reihenmittelhaus einer Familie in Bremen-Huchting ein. Dabei verursachten sie nicht nur materiellen Schaden. Die 45 Jahre alte Mutter stand während der Anzeigenaufnahme sichtlich unter dem Einfluss des Geschehens.

Gegen 20.30 Uhr bemerkten die Heimkehrer den Einbruch. Unbekannte Täter hatten die Holzterrassentür des Hauses mit großem Kraftaufwand aufgehebelt und sowohl Räumlichkeiten im Erdgeschoss als auch in der ersten Etage durchwühlt. Es wurden diverse Elektroartikel und Schmuck entwendet. Eine Nachbarin hatte zwar gegen 20.00 Uhr verdächtige Geräusche gehört, sie allerdings als Baulärm interpretiert bzw. sich nicht getraut ihre Tür zu öffnen. Die Polizei Bremen fragt nun: Wer hat im Bereich der Luxemburger Straße, Braaklandsweg und Heinrich-Plett-Allee gegen 20.00 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind dort Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter der Rufnummer (0421) 362-3888 entgegen.

In den vergangenen Tagen kam es im gesamten Bremer Süden zu einer auffälligen Häufung Wohnungseinbrüchen. Betroffen waren oftmals verlassene Häuser und Wohnungen. Die Vorgehensweisen der Täter waren meistens das Hebeln an Fenstern und Terrassentüren oder das Einschlagen von Scheiben mit einem Stein. Zudem klingelten Tatverdächtige in jüngster Zeit häufiger, um die Abwesenheit der Bewohner festzustellen. Wurde Ihnen dann wider Erwarten geöffnet, trugen sie meist fadenscheinige Anliegen vor. Die Polizei rät Ihnen bei jeglichen außergewöhnlichen Vorfällen in der Nachbarschaft, den kostenlosen Notruf 110 zu wählen. Der Anruf eines aufmerksamen Nachbarn ist bereits vielen Tätern zum Verhängnis geworden. Dadurch kann es gelingen, einen Einbruch ganz zu verhindern, ihn im Versuchsstadium zu beenden oder Tatverdächtige festzunehmen. Außerdem rät Ihnen die Polizei bereits mit Beginn der Dämmerung mehrere Lichter im und am Haus oder in der Wohnung einzuschalten. Hierbei sind programmierbare Zeitschaltuhren eine hilfreiche Unterstützung. Eine gute Außenbeleuchtung -möglichst auch mittels Bewegungsmeldern- kann Täter abschrecken. Weitere wertvolle Tipps rund um das Thema Einbruchschutz erhalten Sie im Präventionszentrum Polizei (Am Wall 195, 28195 Bremen, Tel: 0421-362 19003) oder unter www.polizei.bremen.de

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: