Polizei Hagen

POL-HA: Drei Unfälle am Donnerstagmorgen - Polizei stellt Führerschein sicher

Hagen (ots) - Das war nicht der Tag eines älteren Opel-Fahrers. Gegen 08.00 Uhr fuhr er in der Hagener Straße ins Heck seines Vordermanns, der hinzu gerufene Motorradpolizist nahm den Bagatelle-Unfall auf, tauschte die Personalien der Beteiligten aus und verwarnte den 76-jährigen Verursacher. Gegen 08.45 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Boeler Straße, ein zunächst unbekannter Autofahrer hatte einem parkenden Wagen angefahren und war abgehauen, Zeugen hatten sich das Kennzeichen notiert und die Polizei fuhr an die Halteranschrift. Dort trafen sie den Opel-Fahrer an, der auf die Beamten desorientiert wirkte. Zwischenzeitlich kam ein weiterer Zeuge hinzu, der im Nahbereich noch einen Unfall beobachtet hatte, ebenfalls verursacht durch den Opel-Fahrer. Da sich der 76-Jährige uneinsichtig zeigte und zwischenzeitlich bekannt wurde, dass er insgesamt drei Unfälle verursacht hatte, stellten Polizeibeamten seinen Führerschein sicher, untersagten die Weiterfahrt und legten eine Anzeige vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: