Polizei Hagen

POL-HA: Vormittags in Doppelhaushälfte eingebrochen

Hagen (ots) - Die nur zweistündige Abwesenheit einer 19-jährigen Hagenerin reichte bislang unbekannten Einbrechern, um in eine Doppelhaushälfte einzudringen und Beute zu machen. Am Donnerstag verließ die 19-jährige Bewohnerin einer Doppelhaushälfte in der Straße Auf dem Königsberg gegen 10.30 Uhr das Gebäude und schloss hinter sich ab. Als sie um 12.30 Uhr zurückkehrte, stellte sie fest, dass das Wohnzimmer durchwühlt war. Die junge Frau informierte daraufhin sofort die Polizei. Die anschließende Tatortaufnahme der Kripo ergab, dass bislang unbekannte Einbrecher während der Abwesenheit der 19-Jährigen zunächst die Tür zum Keller aufhebelten. Anschließend brachen sie die Verbindungstür zu den Wohnräumen auf. Dann betraten die Täter alle Räume und durchwühlten dort die Schränke und Schubladen. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, was die Einbrecher mitgehen ließen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: