Polizei Hagen

POL-HA: Diebstahl von Blüten

Hagen (ots) - Am 30.06.2016, gegen 14:15 Uhr, erschien ein Geschädigter auf der Polizeiwache und gab zu Protokoll, dass ihm Blüten entwendet wurden. Nun, es handelte sich nicht um Falschgeld, sondern um die Blüten eines Fliederbusches auf seinem Grundstück. "Ich habe mich in der Vergangenheit schon gewundert, dass der Flieder immer lichter wurde", gab der 69-jährige Besitzer an. Ein Bekannter hatte ihm mitgeteilt, dass vermutlich seine 71-jährige Grundstücksnachbarin bereits am Morgen des vergangenen Freitag diverse Blüten von dem Flieder abgeschnitten hatte. Der Bekannte habe die Frau noch gefragt, ob sie eine Erlaubnis dafür habe. Sie habe jedoch lediglich geantwortet, dass dies nicht der Fall sei, sie jedoch neue Blumen für ihre Vasen benötige. Offensichtlich ist es im Laufe einer Woche nicht zu einem klärenden Gespräch zwischen den Nachbarn gekommen, sodass sich jetzt Polizei und Staatsanwaltschaft mit dem "Kriminalfall" beschäftigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: