Polizei Hagen

POL-HA: Festnahme nach Buntmetalldiebstahl

Hagen (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag alarmierte ein Zeuge die Polizei, als er verdächtige Personen in der Nähe einer Firma an der Delsterner Straße bemerkte. Die eingesetzten Polizisten stellten schnell fest, dass es Schrottdiebe offensichtlich auf das dort gelagerte Metall abgesehen hatten, erste Stücke hatten sie bereits über einen Zaun auf den Gehweg geworfen. Im Rahmen der Fahndung stießen die Polizisten auf einen VW Sharan mit auswärtigem Kennzeichen, der in der Nähe abgestellt war. Bei einem Blick durch die Scheiben des verschlossenen Fahrzeugs war eine Gestalt zu erkennen, die im hinteren Bereich unter einer Decke lag. Da diese Person weder auf Ansprache, Klopfen noch Rütteln am Wagen reagierte, schlug ein Beamter eine Scheibe an dem Fahrzeug ein. Im nächsten Augenblick konnten die Polizisten den 31 Jahre alten Mann, der mit einem Handy in der Hand aufsprang, überwältigen und vorläufig festnehmen. Es ist bereits mehrfach durch Buntmetalldiebstähle in Erscheinung getretenen und verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Im Verlauf des Dienstagvormittags erfolgten seine Vernehmungen, die weiteren Maßnahmen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: