Polizei Hagen

POL-HA: Auffahrunfall sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen

Hagen (ots) - Ein Verkehrsunfall auf der Dortmunder Straße sorgte am Montagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Hagener Norden. Gegen 07.00 Uhr befuhr ein 58 Jahre alter Lkw-Fahrer die Dortmunder Straße und wollte mit seinem Sattelzug nach rechts auf die Wandhofener Straße abbiegen. Zu spät bemerkte er, dass ein weiterer Sattelzug vor ihm an der Ampel anhalten musste und er prallte mit Wucht ins Heck des Vordermanns. Durch den Aufprall wurde dieser einige Meter nach vorne geschoben und der 49-jährige Fahrer verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus, der Fahrer eines Abschleppunternehmens fuhr den beschädigten Truck auf den nächstgelegenen Lkw-Parkplatz. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, die sich auch noch an den beiden nahegelegenen Ausfahrten der BAB 1 bemerkbar machten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: