Polizei Hagen

POL-HA: Blutproben nach Driftübungen im Parkhaus

Hagen (ots) - Polizeibeamte hörten am Freitagmorgen gegen 03.30 Uhr von der Volmestraße aus das laute Quietschen von Autoreifen aus dem Bereich des Parkhauses der Elbershallen. Als sie dort nach dem Rechten schauten, sahen sie einen Opel Astra, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit Driftübungen veranstaltete. Sie stoppten den Wagen und überprüften den 21-jährigen Fahrer. Der hatte eine Alkoholfahne und ein Test ergab einen Wert von 0.48 Promille. Für Fahranfänger gilt für in der Probezeit ein generelles Alkoholverbot und er musste mit zur Wache. Da weiterhin der Verdacht des Drogenkonsums vorlag, entnahm ihm ein Arzt zur gerichtsverwertbaren Auswertung gleich zwei Blutproben. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des jungen Mannes, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: