Polizei Hagen

POL-HA: Vier rabiate Ladendiebe gefasst

Hagen (ots) - Am Samstagabend beobachtete ein Detektiv in einem Bekleidungsgeschäft in der Fußgängerzone vier junge Männer, die gemeinschaftlich Oberbekleidung in zwei Rucksäcke steckten. Da einer des Quartetts bereits kurzem als Ladendieb aufgefallen war und sich bei diesem Diebstahl massiv zur Wehr gesetzt hatte, informierte er die Polizei, bevor er die Männer ansprach. Beim ihrem Eintreffen hörten die Polizisten tumultartige Geräusche aus der ersten Etage und an der Rolltreppe kamen ihnen ein die vier Beschuldigten im Alter von 16, 19, 22 und 26 Jahren und der Detektiv entgegengelaufen. Der Jüngste vorneweg lief mit erhobenen Fäusten auf einen Polizisten erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte er überwältigt werden. Der 19-Jährige konnte am Ausgang gestellt und nach kurzer Gegenwehr ebenfalls gefesselt werden, die beiden anderen Täter ließen sich ohne weiteren Widerstand festnehmen. Ihre Rucksäcke waren so präpariert, dass die Sicherungsetiketten keinen Alarm auslösten. Die Kleidungsstücke im Wert von 650 Euro blieben im Geschäft.

Die Beschuldigten verbrachten die Nacht zu Sonntag im Polizeigewahrsam und nach Ihren Vernehmungen und der Zahlung einer Sicherheitsleistung konnten sie ihren Weg fortsetzen. Sie sind allesamt polizeilich durch ähnlich gelagerte Straftaten in Erscheinung getreten und müssen sich demnächst wegen des gemeinschaftlichen Diebstahls und wegen Widerstand vor Gericht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: