Polizei Hagen

POL-HA: Mann rastet bei Privatfeier aus.

Hagen (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, kam es gegen drei Uhr, zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung in Altenhagen. In einer Privatwohnung feierten mehrere Männer und Frauen zunächst gemeinsam und friedlich. Ein Pärchen zog sich dann zurück und legte sich schlafen. Der fünfundfünfzig Jahre alte Mann ging dann zur Tatzeit in die Küche, holte sich ein Messer und schlich sich zu dem schlafenden Mann. Eine Zeugin beobachtete das Geschehen und konnte durch lautes Schreien den schlafenden Mann wecken, der den Angriff abwehren konnte. Dabei verlor der Täter das Messer. Der Beschuldigte konnte aus der Wohnung gedrängt werden. Die alarmierte Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und stellte das Messer sicher. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Der einunddreißig Jahre alte Geschädigte wurde nicht verletzt. Der Täter hatte eine leichte Verletzung am Kopf erlitten. Das Motiv des Angriffs konnte noch nicht ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:
Schulz, EPHK
Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: