Polizei Hagen

POL-HA: Verletzter einer Schlägerei wollte sich nicht behandeln lassen.

Hagen (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen zwei Uhr, verwiesen die Sicherheitskräfte einen einundzwanzig Jahre alten Mann der Diskothek Funpark, nachdem er mit zwei Männern Streit angefangen hatte. Kurz darauf wurde er vermutlich vor der Diskothek von diesen beiden Männern angegriffen und verprügelt. Dabei erlitt der Mann mehrere Platzwunden am Kopf. Von den alarmierten Rettungskräften wollte er sich nicht ins Krankenhaus zur Behandlung bringen lassen, obwohl es offensichtlich medizinisch erforderlich war. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten verhielt er sich aggressiv und ließ sich auch von seiner Freundin nicht beruhigen. Der alkoholisierte Mann wurde mit einfacher körperlicher Gewalt in den Rettungswagen gebracht und auf der Trage fixiert. Er beleidigte die Sanitäter und die Polizeibeamten auf das Übelste und trat nach ihnen. In einem Hagener Krankenhaus wurden seine Verletzungen dann behandelt. Zeugen, die die Schlägerei beobachtet hatten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02331 986 2066 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:
Schulz, EPHK

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: