Polizei Hagen

POL-HA: Randalierer eingesperrt

Hagen (ots) - Eine verbale Auseinandersetzung in Wehringhausen uferte am Montagabend aus und die Geschädigten alarmierten die Polizei. Gegen 22.45 Uhr zog ein 34-jähriger Mann in der Siemensstraße vor dem Haus der Geschädigten schließlich ein Messer und bedrohte einen 39-Jährigen und dessen Frau. Die konnte sich in die Wohnung zurückziehen und bevor der Täter sich entfernte, beschädigte er mit seinem Messer die Jacke seines Kontrahenten und versuchte noch erfolglos, ihm eine Kopfnuss zu versetzen.

Die alarmierte Polizei konnte den aggressiven Angreifer wenig später in seiner Wohnung in der Eugen-Richter-Straße antreffen. Obwohl erst wenige Minuten verstrichen waren, öffnete er nicht und die Polizisten traten die Etagentür ein, nachdem Anwohner berichteten, dass der 39-jährige laut polternd und schimpfend in seine Wohnung gegangen war. Dort stellte er sich zunächst schlafend, sprang aber im nächsten Augenblick auf und schlug wild um sich. Nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte er fixiert und mit Handfesseln versehen ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, die Beamten legten eine Anzeige vor, weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: