Polizei Hagen

POL-HA: Kindergärten aufgebrochen

Hagen (ots) - Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden insgesamt drei Kindergärten aufgebrochen. Zunächst wurde eine Kindertagesstätte im Pfefferstück von einem Täter aufgesucht. Die Terrassentür wurde aufgehebelt und die Büroräume durchsucht. Gestohlen wurden diverse Elektrogeräte sowie Musikinstrumente. Aufgefallen war der Einbruch der 60-jährigen Kindergartenleitung am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr. Ein weiterer Einbruch in einen Kindergarten an der Knüwenstraße wurde ebenfalls durch die 60-jährige Leiterin entdeckt. Der Täter gelangte dort durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in der Küche in das Gebäude. Die abgeschlossenen Tür des Büro wurden ebenfalls aufgehebelt. Insgesamt wurden vier Laptops und diverse Kaffeekassen aus den einzelnen Gruppen gestohlen. Auch in Hohenlimburg, im Alten Henkhauser Weg, wurde in eine Kindertagesstätte eingebrochen. Bei ihrem morgendlichen Rundgang, am Montagmorgen, stellte eine 28-jährige Erzieherin fest, dass der Büroraum durchsucht wurde. Der Täter hebelte zuvor ein Fenster in einem Gruppenraum auf und gelangte so in den Kindergarten. Auf dem Schreibtisch befanden sich zwei Plastikboxen mit einer dreistelligen Bargeldsumme. Die Boxen wurden geleert und das Geld gestohlen. Im Erdreich vor dem Fenster konnte die Polizei Fußabdruckspuren festgestellt w erden, die nun ausgewertet werden. In allen drei Taten sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen oder können auch unter der Tel. 02331-9862066 angegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: