Polizei Hagen

POL-HA: Raubstraftaten in der Nacht zum Samstag - Polizei sucht weitere Zeugen

Hagen (ots) - Innenstadt. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden in der Zeit zwischen 04.00 Uhr und 04.30 Uhr zu insgesamt drei gewalttätigen Übergriffen auf junge Passanten. In zwei Fällen wurden Handys und Portmonees geraubt. (Siehe Pressebericht der Polizei Hagen vom Samstag, den 13.12.2014) Die Polizei Hagen hat eine Ermittlungskommission eingerichtet und ermittelt mit Hochdruck. Aktuell erfolgen Vernehmungen von Zeugen und Opfern. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass ein Zusammenhang zwischen diesen Taten und Vorfällen, die in der Nacht zum 22.11.2014 stattgefunden haben, besteht. Bei den Tätern soll es sich um insgesamt 4 bis 7 junge Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren handeln. Sie sollen mit grauen Kapuzenpullis, dunklen Jacken und teilweise mit Mützen bekleidet gewesen sein. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat am Samstag, in der Zeit von 04.00 Uhr - 04.30 Uhr, in den Bereichen Volmestraße, Körnerstraße und Bahnhofstraße Ecke Neumarktstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 02331/986-2066 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: