Polizei Hagen

POL-HA: Autofahrer verschwindet, nachdem er eine Frau angefahren hat

Hagen (ots) - Haspe. Aus dem Staub machte sich am Donnerstag ein Autofahrer, der gegen 19.00 Uhr die Straße Jungfernbruch befuhr. Zu dieser Zeit ging eine 68-jährige Fußgängerin über den Parkplatz an der Kreuzung Jungfernbruch zur Luise-Märker-Straße. Die Frau gab an, dass plötzlich ein Auto vom Parkplatz gekommen sei und sie angefahren habe. Daraufhin stürzte die 68-Jährige zu Boden und blieb liegen. Der Autofahrer stieg aus und sprach das Unfallopfer an. Aufgrund von Sprachschwierigkeiten verstand die Frau den Autofahrer jedoch nicht. Der Fahrer stieg dann wieder in sein Auto und fuhr davon. Das Unfallopfer wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Die 68-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung aber wieder entlassen werden. Der Fahrer soll ca. 50 - 60 Jahre alt sein und einen dunkelblauen Kombi, möglicherweise einen Nissan, gefahren haben. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: