Polizei Hagen

POL-HA: Vorsicht vor Trickdieben - angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke unterwegs

Hagen (ots) - Hohenlimburg und Haspe. Drei Männer, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben haben, machten gestern (Donnerstag) als Trickdiebe reiche Beute. Zunächst erschienen die Männer gegen 12.10 Uhr bei einer 80-jährigen Frau in der Letmather Straße. Sie gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und wollten angeblich die Wasserhähne kontrollieren. Während einer der Männer die 80-Jährige ablenkte, entwendeten die beiden anderen Trickdiebe mehrere goldene Ringe und eine goldene Halskette aus einer Schublade im Schlafzimmer. Das 80-jährige Opfer bemerkte den Diebstahl erst, nachdem die Männer wieder verschwunden waren. Um 15.30 Uhr erschienen die Trickdiebe dann bei dem 85-jährigen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Harkortstraße. Auch dort gaben sie sich als Angehörige der Stadtwerke aus und wollten angeblich die Wasserqualität testen. Den Trickdieben gelang es auch hier, den Wohnungsinhaber abzulenken und einen hohen 3-stelligen Geldbetrag aus einem Schreibtisch zu entwenden. Zu den Trickdieben liegt leider keine konkrete Täterbeschreibung vor. Sie sind durchschnittlich groß, haben eine normale Figur und verfügen über keine besonderen Merkmale. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer b02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: