Polizei Hagen

POL-HA: Fahrzeuge unter Alkoholeinfluss gefahren

Hagen (ots) - Im Laufe des vergangenen Samstag kam es gleich zu zwei Trunkenheitsfahrten unter Alkoholeinfluss im Hagener Stadtgebiet. Zunächst fiel den Beamten in der Nacht, gegen 00.20 Uhr, ein 20-jähriger Hagener auf, der mit seinem BMW die Heinitzstraße mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. Die Polizisten stoppten den Fahrer und stellten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Einen Alkoholvortest lehnte der 20-Jährige ab. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobe angeordnet und der Fahrer zu eine Polizeiwache gebracht, wo ihm die Probe durch einen Arzt entnommen wurde. Im weiteren Verlauf des Samstags, gegen 18.15 Uhr, kam es im Quellenweg in Garenfeld zu Streitigkeiten zwischen einem Pärchen. Ein 43-jähriger Zeuge gab den Beamten gegenüber an, dass eine 47-jährige Hagenerin zuvor mit ihrem Pkw zu seiner Anschrift gekommen ist, obwohl sie Alkohol getrunken hatte. Das Auto der Hagenerin war noch betriebswarm und in der Atemluft konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Der Alkoholvortest zeigte ein deutliches Ergebnis. Aus diesem Grund wurde ihr in einem Hagener Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Bei beiden Fahrzeugführern wurde der Führerschein sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige vorgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: