Polizei Hagen

POL-HA: Lkw und Pkw kollidiert - ein Leichtverletzter

Hagen (ots) - Hoher Sachschaden und eine längerfristige Straßensperrung, aber glücklicherweise nur ein Leichtverletzter - das ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen in Herbeck ereignete. Gegen 05.35 Uhr fuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer auf der Hammacher Straße in Richtung Hohenlimburg. Vor ihm befand sich ein Hyundai, gesteuert von einem 55 Jahre alten Mann. Nach Angaben des Truckers bremste der Pkw unvermittelt ab, scherte dann nach rechts aus, um im nächsten Augenblick wieder nach links zu fahren, möglicherweise um zu wenden. Reflexartig lenkte der Lkw-Fahrer nach links, dabei kam es allerdings zum Zusammenprall der beiden ungleichen Fahrzeuge und der Hyundai schleuderte herum. Zunächst verkeilt hing der Pkw für etwa 85 Meter an dem Lkw, der nach ersten Aussagen des Fahrers nach der Kollision keine Bremswirkung mehr hatte und erst weitere 48 Meter später stehen blieb. Der Pkw-Fahrer war zunächst eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20000 Euro, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der Lkw wird noch untersucht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hammacher Straße komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: