Polizei Hagen

POL-HA: Mann wurde bei Raubüberfall leicht verletzt

Hagen (ots) - Ein einunddreißig Jahre alter Mann verließ am Samstag, kurz nach drei Uhr, in Altenhagen eine Party, ging zu Fuß über die Funkestraße und wollte durch den Tunnel weiter in Richtung Neumarktstraße gehen. Kurz vor dem Tunnel wurde er von drei Männern überfallen. Man trat ihn zu Boden und schlug und trat dann weiter auf ihn ein. Nachdem ihm die Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten und das Handy abgenommen wurde, entfernten sich die Täter in Richtung Höing. Der Geschädigte beschrieb die drei Täter als augenscheinlich Südländer, circa fünfundzwanzig Jahre alt, dunkel gekleidet. Nach dem Überfall begab sich der leicht Verletzte zurück zur Party und rief von hier aus ein Taxi und fuhr zu seiner Wohnanschrift in Wehringhausen. Die Polizei wurde durch den Taxifahrer kurz vor vier Uhr alarmiert, weil der Geschädigte in einem Gespräch den Überfall erwähnte. Der Geschädigte wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Schulz, EPHK
Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: