Polizei Hagen

POL-HA: Fahrradfahrerin umgefahren und abgehauen

Hagen (ots) - Eine zunächst unbekannte Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Bergischer Ring / Elberfelder Straße eine Radfahrerin angefahren und dann nach kurzer Pause die Flucht angetreten.

Gegen 15.30 Uhr querte eine 21-jährige Frau mit ihrem Rad bei Grünlicht die Elberfelder Straße. Zeitgleich bog ein Ford vom Bergischen Ring nach rechts in die Elberfelder Straße ein und trotz Wartepflicht fuhr der Wagen durch, sodass die 21-Jährige im Heckbereich gegen die Fahrerseite stieß.

Dabei kam sie zu Fall und verletzte sich leicht. Die Autofahrerin fuhr zunächst kurz auf den Gehweg, setzte dann jedoch ihre Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

Im Zuge der Ermittlungen konnte die 31-Jährige mitsamt Auto im Nahbereich in einer Tiefgarage angetroffen werden. Sie gab an, sich erschrocken zu haben und deshalb erst einmal weggefahren zu sein. Die Polizei wollte die 31-Jährige nach ihren Angaben später informieren.

Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein der Frau und legten eine Anzeige vor. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen liegt bei etwa 1200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: